Kolumne von Dagmar Böcker-Schüttken (Quelle Cube):

Gerresheim gehört mit seinen 29.000 Einwohnern zu den bevölkerungsreichsten und beliebtesten Stadtteilen der Landeshauptstadt. Am östlichen Außenring Düsseldorfs gelegen, hat sich der Stadtteils seinen kleinstädtischen Charakter bewahren können. Grund hierfür ist unter anderem die bis zum Jahre 1909 erhaltene Selbstständigkeit des Stadtteils und die dadurch noch immer erkennbare autarke Stellung innerhalb des gesamten Stadtgefüges. Ein Stück Geschichte ist auch heute noch im historischen Zentrum am Gerricusplatz und Alter Markt erkennbar.

Preislich liegt Gerresheim mit Kaufpreisen bei Bestandshäusern von 340.000 bis 850.000 Euro und Quadratmeterpreisen von bis zu 3.800 Euro/m² bei Bestandswohnungen eher im Mittelfeld. Die Preisspanne bei Mietwohnungen liegt im Durchschnitt bei 9 bis 12,50 Euro/m², wobei die Spitzenmieten auch schon einmal 14 Euro/m² betragen. Insgesamt ist Gerresheim aber im Vergleich mit anderen Stadtteilen weiterhin ein bezahlbares Pflaster. Gerresheim genießt einen Zuwachs von ca. 5,86 %, welcher auch die Beliebtheit für diesen Stadtteil widerspiegelt.

In den kommenden Jahren ist aufgrund des aktuellen städtebaulichen Wandels und baulichen Umstrukturierungen mit einem deutlichen Aufwärtstrend zu rechnen, der langfristig auch zu einem Strukturwandel und weiteren Zuwachs innerhalb der Bevölkerung führen wird. So lassen Großprojekte wie die Entwicklung des Glasmacher-Areals mit rund 1.400 Wohneinheiten die Attraktivität des Stadtteils steigen und bieten ein großes Potenzial für Investoren sowie Kapitalanleger. Auch das Neubauprojekt „Gerresheimer Gärten“ mit attraktiven Mietwohnungen und -häusern lockt immer mehr in den idyllischen Stadtteil. Was Gerresheim ebenfalls auszeichnet, ist die hervorragende Infrastruktur einer gewachsenen Kleinstadt. Für die Naherholung bieten die zahlreichen Parks und der Grafenberger Wald an der Düsseldorfer Rennbahn optimale Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Kein Wunder also, dass Düsseldorf Gerresheim eine gute Wahl für Menschen darstellt, die sowohl das Leben im Grünen mögen als auch eine geschichtsträchtige Kleinstadt innerhalb der Großstadt, ohne dabei auf die Nähe zum Düsseldorfer Zentrum verzichten zu wollen. Falls auch Sie dazu gehören, werden Sie unter www.immobilien-boecker.de oder im Neubauprojekt „Gerresheimer Gärten“ sicher fündig.

Lesen Sie die gesamte Kolumne jetzt auch in der Cube.