Kolumne von Dagmar Böcker-Schüttken (Quelle Cube):

Die Immobiliensuche im Wandel

In Zeiten der Smartphones und Tablets scheint der Zugriff auf Informationen schier grenzenlos zu sein. Nutzt aber auch der potentielle Immobilienkäufer die neuen Medien und digitalen Möglichkeiten für die Suche nach seiner Wunschimmobilie?

Laut einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsinstituts TNS Infratest greifen bereits rund 82% der Immobilieninteressenten erfolgreich auf Suchmaschinen zurück, Tendenz steigend.

72% der Suchenden setzen bei der Immobilienrecherche auf einen Mix aus Online-Recherche und persönlicher Beratung. Dies zeigt, dass sich im Zuge der Digitalisierung – neben den Werbemedien – auch das Informations- und Kaufverhalten bereits verändert hat.

Im ersten Schritt erfolgt meist eine gezielte Suche mit den vorab konkretisierten Wünschen und Anforderungen. Gängige Immobilienplattformen bieten hier vielfältige Sucheinstellungen und Selektionsmöglichkeiten, damit der Suchende zielgerichtet und schnell seine Wunschimmobilien filtern und finden kann. So können sich Nutzer innerhalb nur weniger Minuten einen Überblick über eine oder mehrere Immobilien, den aktuellen Markt oder auch die verschiedenen Anbieter und Makler verschaffen.

Für Anbieter und vor allem Makler bedeutet diese zunehmende Transparenz, dass Themen wie Marketing, Unternehmenspräsenz, Image sowie Bewertungen, Kundenzufriedenheit und vor allem die Online-Medien immer wichtiger werden und zukünftig einen deutlich höheren Stellenwert einnehmen müssen.

Eine zeitgemäße und professionelle Unternehmens- und Immobiliendarstellung und Themen wie Online-Marketing, 3D-Technologie und gezielte Suchmaschinenoptimierung werden zukünftig genau den Unterschied ausmachen und professionellen Full-Service-Maklern langfristig einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Die Möglichkeit, bereits die Immobiliensuche zu einemmultimedialen Erlebnis werden zu lassen – durch 360° Rundgänge und Co. – birgt ein enormes Vermarktungspotential und verspricht weiterhin eine rasante Entwicklung der Immobilienbranche.

Die digitale Welt wird auch zukünftig die Immobiliensuche weiter unterstützen und mit Hilfe gezielter Suchanfragen das verfügbare Immobilienangebot mit dem jeweils Suchenden perfekt kombinieren.

Ein professioneller und breit aufgestellter Full-Service-Makler wird sich diese Bandbreite an Möglichkeiten zu Nutze machen, um allen Beteiligten Zeit und Aufwand zu sparen und langfristig eine enge Beziehung zu seinem Kunden auf- und auszubauen. Im Idealfall entsteht eine lebenslange Beziehung mit echtem Mehrwert für beide Seiten.